Kennst du deine Schräglagenreserve?

Mit kurvX, dem Zusatzgerät für dein Motorrad, lernst du deinen persönlichen Spielraum in Kurven kennen.


kurvX unterstützt dich ohne Blickablenkung dabei, deine Schräglage zu verbessern.


Zur Selbstkontrolle zeigt dir kurvX nach jeder Kurve den maximal gefahrenen Neigungswinkel an.


In der kostenlosen kurvX-App findest du alle Schräglagenwerte deiner Fahrten im Überblick.

Motorradfahren ist ein Lebensgefühl.
Abschalten, Stress abbauen und alles andere hinter mir lassen.

Moni B.

Deine Schräglage ist Deine Sicherheitsreserve!

Wie schnell du fährst zeigt dir dein Tacho.
Für die Schräglage fehlt dieses Feedback am Motorrad.


Durch Vergrößern der Schräglage würden sich viele Unfallsituationen in Kurven vermeiden lassen.

Die meisten Motorradfahrer können weder ihre eigenen Fähigkeiten noch die Möglichkeiten und Grenzen ihres Motorrads einschätzen oder gar eine Schräglage von mehr als 20° erreichen.

Jörg W.

Sicher fühle ich mich auf meinem Motorrad in Leder – mit kurvX im Blickwinkel, dass ich noch im grünen Bereich bin.

Jörg W.

Glück ist gut – Können ist besser!

Spät- und Wiedereinsteiger


Du hast den Motorradführerschein frisch in der Tasche oder sitzt nach vielen Jahren wieder auf einem Zweirad …

… gerade jetzt solltest du dein Basiswissen vertiefen bzw. wieder auffrischen. Wo hört deine Komfortzone auf, wo beginnt dein Grenzbereich? Beherrschung von Schräglage ist das A und O, um Sicherheit zu gewinnen und mehr Spaß am Fahren zu haben.

Hol’ dir kurvX und fahr’ dich fit!

Genussfahrer und Cruiser


Die Suche nach Herausforderungen steht für dich nicht im Vordergrund, sondern vielmehr das genussvolle Erleben.

Das Schönste für dich ist die entspannte Fahrt durch langgezogene geschwungene Kurven mit Platz und Weitblick. Trotzdem bist du gern Herr deiner Lage, selbst wenn du deine Komfortzone mal verlassen musst.

Durch regelmäßiges Fahren mit kurvX sorgst du dafür, dass das so bleibt.

Sportfahrer


Feinarbeit, Präzision, Performance. Das ist, was dich interessiert…

Du bist auf den Rennstrecken der Welt unterwegs, trainierst im Grenzbereich und brauchst ein unmittelbares Feedback zu deiner Leistung. Du holst das Maximum aus dir und deiner Maschine und wünscht dir dazu ein Feedback — während und nach der Fahrt.

Mit kurvX überprüfst du deine Leistung mit “Wissen” statt “Glauben”!

So funktioniert kurvX

Während der Fahrt signalisieren dir die Super LEDs die Annäherung an deine vorgegebene Schräglagengrenze.

  •  Intervallblinken: du hast eine Schräglage über 20° und noch Spielraum nach oben
  •  Dauerleuchten: du hast die eingegebene Schräglagengrenze erreicht

Nach der Kurve zeigt dir kurvX den von dir gefahrenen Schräglagenwert an.


Einfache Montage:


Montiere kurvX am Lenker, verbinde ihn mit dem Bordnetz und lade die kurvX-App auf dein Smartphone herunter.

Öffne die App und verbinde deinen kurvX. Nun kannst du im Bereich der Konfiguration die Helligkeit der Super LEDs einstellen und deine Schräglagengrenze festlegen.



             

Auswertung deiner Kurvenfahrt


Du verbindest kurvX via Bluetooth über das Smartphone mit der kurvX-App. Anschließend wird der Session-Modus über die App gestartet. Deine Fahrt wird nun aufgezeichnet.
Nach der Tour wird die Session gestoppt und du kannst sowohl im Schräglagendiagramm als auch tabellarisch die Daten zur Fahrt abrufen.


Motorradfahren bedeutet für mich einen ganz großen Intensitätsgewinn.

Karin B.




Wir freuen uns darauf, in diesem Jahr beim 8. Deutschen Fahrlehrerkongress am 11. und 12. November in Berlin dabei zu sein!